6. Spieltag

1. Liga

01  02  03  04  05  06  07 
6. Spieltag vom 18.09.2016 bis 18.09.2016
18.09.1612:00   Volksbank  -  Weiß Blau Allianz       2 : 3       
18.09.1612:30   Stern I  -  Bayer Berlin I   3 : 2       
18.09.1613:00   BerlinerBank  -  PSV I   5 : 0       
18.09.1613:30   Tesche Bau  -  Bayer Berlin II   1 : 4       
 Tore: 20       Tore/Spiel: 5
 
 « vorheriger Spieltag   nächster Spieltag » 
 
  Sp. s u n   Tore Diff.   Pkt.
1   Weiß Blau Allianz I       6 5 0 1   18.5 : 11.5 7   10
2   Berliner Bank       6 4 0 2   17 : 13 4   8
3   Volksbank       6 4 0 2   16.5 : 13.5 3   8
4   Bayer Berlin I       6 3 0 3   18 : 12 6   6
5   Bayer Berlin II       6 3 0 3   16 : 14 2   6
6   Stern I       6 2 0 4   14 : 16 -2   4
7   Tesche Bau       6 2 0 4   10 : 20 -10   4
8   PSV I       6 1 0 5   10 : 20 -10    

 

2.Liga

01  02  03  04  05  06  07 
6. Spieltag vom 18.09.2016 bis 18.09.2016
18.09.1608:00   Sparkasse I  -  Dresdenia I   3 : 2       
18.09.1608:30   Sparkasse II  -  Weißblau Allianz II   2 : 3       
18.09.1609:00   Kunsthandel Mass  -  DKB   2 : 3       
18.09.1609:30   Exchange AG  -  PSV II   5 : 0       
 Tore: 20       Tore/Spiel: 5
 
 « vorheriger Spieltag   nächster Spieltag » 
 
  Sp. s u n   Tore Diff.   Pkt.
1   Exchange AG       6 5 0 1   20 : 10 10   10
2   Sparkasse I       6 5 0 1   18.5 : 11.5 7   10
3   Dresdenia I       6 3 1 2   19 : 11 8   7
4   Kunsthandel Mass       6 3 0 3   14 : 16 -2   6
5   Sparkasse II       6 2 1 3   15.5 : 14.5 1   5
6   DKB       6 2 1 3   15.5 : 14.5 1   5
7   PSV II       6 1 1 4   10.5 : 19.5 -9   3
8   Weißblau Allianz II       6 1 0 5   7 : 23 -16   2
 Gesamt-Tore: 120       Tore /Spiel: 5

 

Spielbericht PSV I- Berliner Bank

 

Kein guter Tag

 

Böse erwischt hat es am 5. Spieltag die erste Mannschaft des PSV. Aufstellungssorgen hin oder her. Bei der weitgehenden Ausgeglichenheit des Teams war eine ansprechende Mannschaft zusammengestellt worden. Es nutzte leider nichts. Wir hatten uns so viel vorgenommen und wurden vom Team der Berliner Bank mit einer 0:5 Klatsche nach Hause geschickt. Vielleicht hatte das Bankenteam in der Reihenfolge der Aufstellung das geschicktere Händchen. Unsere Nr. 1, Marco Müller, konnte das Spiel noch am längsten offenhalten, musste aber gegen einen konzentriert spielenden Gegner 6 Schläge vorgeben und unterlag am Ende mit 2 auf eins. Auch Ute hielt sich lange wacker ehe sie sich 4 auf zwei ähnlich geschlagen geben musste wie unser Vierer mit Andrea und Munni. Die beiden waren bis zur „back nine“ noch recht gut im Rennen, lagen sogar zwischenzeitlich ein Loch vorn, mussten sich dann aber den guten und manchmal auch glücklichen Abschlägen der Gegner beugen.

 

So gar nicht wollte es für unseren 1. Vorsitzenden auf dem Heimatplatz laufen. „Ich habe einfach kein gutes Golf gespielt heute“ war sein klare wie nüchterne Analyse gegen eine Gegnerin, die 5 Schläge vor hatte und ein lupenreines, sehr sicheres Golf durchzog, um am Ende mit 7 auf 6 klar als Siegerin vom Platz zu gehen. Bobby hatte auch immer wieder versucht, Schwächephasen des Gegners auszunutzen und kämpferisch dagegen zu halten. Gleichwohl war es auch bei ihm nicht der glücklichste und sicherste Tag.  Das wird dann schwer gegen einen Gegner, der im Hcp deutlich vorn liegt. Auch Ute versuchte verbissen dagegen zu halten und wollte die leichten Rückenprobleme auf den zweiten Neun nicht als Ausrede gelten lassen.

 

Der Abstieg wird sich so leider kaum noch verhindern lassen.

Aber die sehr knappen und etwas unglücklichen Ergebnisse der ersten Spieltage sollten uns Mut machen für das nächste Jahr. Falls nötig, holen wir uns eben dann den Wiederaufstieg.

Gary Menzel

Heißer Golftag in Semlin

 

Weit raus ins westliche Havelland, kurz vor den Toren der Optikstadt Rathenow ging es für die Golfer der Polizei und Bundeswehr mit ihren Freunden am 27.8.2016. Der 2. Golfcup des Polizei SV fand unter der Schirmherrschaft von Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport Berlin wieder im GolfResort Semlin statt. Der Innen- und Sportsenator konnte zwar nicht selbst bei der Siegerehrung erscheinen, würdigte aber in einem Grußwort die sportlichen Leistungen seiner Polizisten, die in der Freizeitliga von Beginn an sehr erfolgreich teilgenommen hatten. Trotz einiger Terminschwierigkeiten kamen über 60 Starter zusammen, die nach dem Kanonenstart um 10.00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und  über 30°C , aber einem ab und an leichten Windzug auf die Runde gingen.

Der 1. Vorsitzende der Golfabteilung des PSV, Oliver Wackes, hatte wieder gutes Geschick bei der Wahl der Flights bewiesen und so der guten Stimmung auf dem Platz Vorschub geleistet. War es im vergangenen Jahr noch ein Polizist und PSV Mitglied, der den 1. Golfcup gewonnen hatte, war dieses Mal mit Tobias Weihe ein Mitglied der Bundeswehr Nationalmannschaft der Sieger des Turniers. Insgesamt schien sich die Hitze nicht auf die Ergebnisse auszuwirken, denn auch in allen Nettoklassen musste man sein Handicap verbessern, wollte man bei der Preisverleihung nicht leer ausgehen.

Die Verantwortlichen des GolfResorts zeigten sich höchst professionell und verteilten entlang der Spielbahnen immer wieder eiskalte Tücher um keine Hitzestaus der Teilnehmer aufkommen zu lassen.

Besonderen Dank sprachen die Polizei SV Verantwortlichen der Fa. BMW für das erneute Sponsoring des Turnieres aus und Jacqueline Peikert, die mit ihrer Physiotherapiepraxis von Beginn an das sportliche Treiben der Polizeigolfer ebenfalls mit großzügigen Spenden unterstützte.

Beim gemeinsamen Abendessen lobten die Teilnehmer nicht nur die Organisation und das schöne Ambiente im GolfResort Semlin. Über allem stand nämlich die angenehme, herzliche und wohltuend empfundene Stimmung im Turnier und beim obligatorischen Getränk auf der Terrasse. Während der Abendveranstaltung wurde dann von allen Teilnehmern ein „Netto-Par-Beitrag“ eingesammelt, der dann Petra Götze vom Verein „Berliner helfen“ als Spende übergeben wurde. Mit dem eingesammelten Geld wird ein Schulprojekt in Charlottenburg unterstützt, dass mit zusätzlichen Lernangeboten Flüchtlingskinder unterstützt, um sie so besser an das deutsche Schulsystem heran zu führen. Denn Bildung ist der Schlüssel für die positive Entwicklung der Kinder. Das ist auch den Polizisten wichtig, denn bereits dort beginnt gute Präventionsarbeit.

Turnierleiter Gary Menzel freute sich mitteilen zu dürfen, dass der nächste Golfcup des Polizei SV am 9.9.2017 stattfinden wird. Da  bereits weitere Sponsoren ihr Interesse an der Förderung der Veranstaltung bekundet haben, wird das Turnier vielleicht sogar um einen Chapman-Vierer am Vortag erweitert.


Bilder und Platzimpressionen der  Spieltage 

Gedanken eines golfenden Poeten

 

Der erste Spieltag lag noch in der Ferne, ich sagte ich würde spielen und das sehr gerne. Hölle vertraute, ging darauf ein und trug mich dann als Spieler ein. Die ersten Acht lief ich hinterher, der Gegner legte vor ich zog hinterher. An der Neun war ich dann eins auf und legte an der Zehn noch eins drauf. Ein geteiltes Loch und und zwei lange Putts eingemacht somit war der Sieg dann vollbracht. Mit fünf auf vier war es vorbei, er war besiegt mein Konterfei. Trotz viel Wind und wenig Sonne, war es ein schönes Spielen und nichts für die Tonne.

 

Carsten Rohrbeck PSV II

Logobälle und Ballmarker !

Endlich sind Sie da!!!!!!

Logobälle und Ballmarker! 

Wenn Ihr welche erwerben möchtet, bitte an Mario eine kurze Nachricht senden. Gerne auch über das Kontaktformular.

Preis:      1 Karton(15 Stück)                        20,00€ !!!

                  Ballmarker   Stück                      3,50€ 

Aus der Morgenpost vom 4. Juli 2015